Segelknoten: Die wichtigsten Segelknoten sehr gut erklärt


Für alle, die wieder einmal die wichtigsten Segelknoten üben wollen, können hier nach dem meiner Meinung nach sehr gut erklärten Video von Dieter Weiß die wichtigsten Segelknoten wie Palstek, Achtknoten, Stopperstek, Kreuzknoten, Webleinen, 1/2 Rundtörn, Belegen an einer Klampe etc. üben. Hier schon mal ein Dank an Dieter Weiß und einen seglerischen Gruß in meine badische Heimat 😉

Segelknoten üben – die richtigen Segelknoten zur richtigen Zeit

Fenderknoten üben mit Sailors Takel-Box

Fenderknoten üben mit Sailors Takel-Box

Wer die richtigen Segelknoten beherrscht, spart sich eine Menge Mühe und Stress. Zur richtigen Zeit einen Palstek zu können, auch im Dunkeln oder „blind“ beim Heckleinen ausbringen ist Gold wert. Letztlich hat man weniger Stress und mehr Spaß an Bord. Es ist jedoch auch sehr wichtig die Knoten wie Achter oder Fenderknoten zu beherrschen, den jeder der schon mal ein unfreiwilligees „Fender über Bord“-Manöver unter Segeln fahren musste weiß wovon ich rede. Gute Seemannschaft setzt eigentlich voraus, dass diese eigentlich nach der Hafenausfahrt verstaut werden – aber oftmals werden sie halt doch einfach nur eingeholt.

Wer im Trockenen richtig üben will, dem sei ein Segelknotenset empfohlen, mit dem man auch sehr gut „Belegen einer Klampe“ üben kann!

Hier gibt es mehr Infos zum Segelknoten üben!